Praxis für Hypnose & Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Aktuelles

Neu


Termine

nun auch Samstags 


Lehrpraxis der Theralupa - Praktikumsinitiative der DPS*,

*Deutsche Paracelsus Schulen


Online - Termine möglich


mehr lesen hier klicken

Veranstaltungen

die nächsten Veranstaltungen:


Streß - Schlaflosigkeit - Burn Out - Mobbing > praktisches & Tips aus der Praxis für den Alltag, 

Sa, den 14.10.17 von 15 bis ca 18 Uhr,


Trauma - Trauer - Missbrauch - Gewalt

Sa, den 11.11.17 ab 15 bis ca 18 Uhr,


Info - Abend

Mi, den 22.11.17 von 19 bis 20 Uhr,


mehr lesen hier klicken

zum Seitenanfang   >  >  >  


Trauma und/oder PostTraumatischeBelastungsStörungen*

 Psychische Traumata sind sehr belastende Situationen, der sich der Betroffene hilflos und alleine gegenüber sieht. Sie werden ausgelöst durch Katastrophen oder Unglücke wie Arbeitslosigkeit, Vergewaltigungen, Todesfälle, Gewalt und so weiter. Werden solche Erlebnisse nicht richtig verarbeitet, können psychische Störungen entstehen. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Sie mit dem Erlebten nicht mehr klar kommen, Ihnen alles über den Kopf wächst, Angst Ihr Leben bestimmt sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen,

 Symptome für psychologische Traumata, die nach einem besonders besonders schlimmen Erlebnis auftreten können, sind zum Beispiel Flashbacks (aufblitzende Fragmente der schrecklichen Erlebnisse, Nachhallerinnerungen), Angst, Konzentrationsstörungen, Emotionsstörungen (übertriebene oder fehlende emontionale Reaktionen) oder Vermeiden von allem, was an das Erlebnis erinnern könnte,

 Normalerweise lernt der Betroffene, mit dem Erlebten umzugehen und die Symptome gehen zurück, wenn aber die Verarbeitung des Traumas nicht oder unzureichend erfolgt, kann es zu schweren psychischen Störungen kommen wie Depressionen, Schlaf- und Angststörungen, Affektstörungen, Schmerzen und andere Somatoforme Störungen,

Therapie

 Hier ist viel Fingerspitzengefühl und eine intensive Einzelbehandlung erforderlich. Ich gehe von zunächst drei Sitzungen an aufeinander folgenden Tagen und dann den geschaffenen Gegebenheiten angepasste weitere Termine. Mein Ansatz wäre eine Mischung aus Gesprächs- und Verhaltenstherapie und einem Hypno-Systemischen-Ansatz (Sicherer Ort, Timeline, Reframing). Es kann aber auch sein, dass ich Ihnen nach dem Erstgespräch (kostenlos, für Anamnese und Erstellung eines Heil- und Kostenplans) einen teils oder ganz anderen Therapieansatzpunkt vorschlage, denn JEDER ist individuell und muss anders betrachtet werden. Sie können sich 100% sicher sein, daß ich Ihnen keine "Schublade" zuweisen werde,

 Verbessern Sie ihre Situation und machen Sie dem Schrecken ein Ende, vereinbaren Sie einen Termin > HIER klicken,

 

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr Gedenke ich zu leben," (A. Einstein),

Copyright © 2013. All Rights Reserved.

E L Op den Rhein, Heilpraktiker Psychotherapie, Mettfelder Str 1, D 50996 Köln, Tel 0221 - 39 48 38, Mobil 0178 - 134 1 222, Fax 0228 - 30 41 43 29,